1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Antizeit Theorie

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Technik" wurde erstellt von mgoolong, 7. März 2018.

  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.790
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    mgoolong, ich glaube, ich verstehe Dich nicht mehr... Wieso akzeptierst Du jetzt plötzlich eine Expansion des Weltalls? Macht Dein Gedankenexperiment nicht eingentlich ein Statischesn Universum nötig, wie es auch von Einstein zunächst angenommen wurde? Ich hatte das jedenfalls so verstanden...
     
  2. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    11.617
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Statik und Dynamik schließen einander nicht aus, sie ergänzen sich im lebendigen Wechselspiel von funda-mentalen Tauschvariablen in *Bernies Sage als Weltbild*: Das Nichtwissen, welches in der Nichtwahrnehmung als Nichtwahnnehmung existiert, das vermag man exakt auszuschließen vermögen: siehe hier:

    http://www.denkforum.at/threads/sensationelles-forschungsergebnis-nichtwahrnehmung-existiert.15354/
    Vielleicht doch! :) - siehe hierzu auch meinem heutig soeben erstellten Beitrag Nr.8 unter Punkt Nr.8 :

    http://www.denkforum.at/threads/was-jesus-erkannte-und-was-er-nicht-erkannte.19045/#post-728323

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2018
  3. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Mir war so, als würde er ein pulsierendes Universum annehmen, das sich zyklisch ausdehnt und dann wieder zusammenfällt. Der Energieerhaltungssatz spricht nicht dagegen. :)
     
  4. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    11.617
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Bernies Sage als Weltbild:

    1. Die Zeit existiert nicht ohne Wahrnehmung.
    2. Die Anti-Zeit existiert ohne Wahrnehmung.

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
  5. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    1.730
    Ort:
    In einer Kryokapsel auf einem Rau(m)schschiff
    Nein und nimmer! Wir Menschen wissen nichts! Wir glauben!
    ...Physik!

    Und ich kann dir sagen: Das Universum expandiert! Zumindest expandiert die Existenz.
    (Beweisführung über Tertium Non Datur)
     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.790
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Das wäre ein bloßer Analogieschuss und ist nicht haltbar...
     
  7. PlacidHysteria

    PlacidHysteria Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    1.730
    Ort:
    In einer Kryokapsel auf einem Rau(m)schschiff
    Inwiefern.
    Man muss nur denken, schau her:
    Was ist zwischen dem Nichts und der Existenz?
    Wenn dort nichts ist, gäbe es uns nicht mehr. Da das Nichts dazwischen schließlich zum Nichts außerhalb dazuaddiert wird.
    Aber es muss etwas dazwischen geben. Deswegen gibt es auch uns noch. Das Dazwischen wird immer zur Existenz gerechnet.
     
  8. Marco22

    Marco22 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.734
    Ort:
    Im Universum, wo die Raumzeit Hiebe verteilt !
    Deine Ansicht gemäß derer der Urkanall kein einmaliges Ereignis war führt zwangsläufig dazu, dass du Paralleluniversen in dein Weltbild aufnehmen musst oder zumindest von einer Raumzeit ausgehst bei der zeitliches Vergehen nur eine subjektive Illusion ist. Wenn du nämlich ersteres ablehnst, gleichzeitig aber behauptest vergangenes sei ebenso real wie die Gegenwart und somit auch die Zukunft, so enstehen hier schnell logische Widersprüche.

    Wobei in gewisser Weise dein Gedankengang der dich zu dieser Ansicht geführt hat nachvollziehbar ist. Ich denke du meinst jeder zeitliche Moment existiere gegenwärtig und immer, da du irgendwo aufgeschnappt hast, dass Zeit relativ ist und wir beim Blick in den Weltraum in die Vergangenheit sehen. Dies bedeutet aber nicht, dass die Vorgänge welche mit Teleskopen beobachtet werden können noch gegenwärtig sind nur weil diese von der Erde aus so erscheinen.
     
  9. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    11.617
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Ist Ihnen denn ein "erweiterter Strukturerhaltungssatz" ( im Austausch zwischen Mikro- und Makrowelten ) denn persönlich bekannt und möchten Sie darüber hier in diesem Forum lieber nicht reden, mit welcher Ur-Frequenz ihr Herz für die Strukturerhaltung (des Universums als Funktionsprinzip) "gleichermaßen" schlägt ? ;)

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
  10. mgoolong

    mgoolong New Member

    Registriert seit:
    7. März 2018
    Beiträge:
    5
    Obwohl ich das mit den Massen etwas schwammig verbeispielt habe.

    Hohe Massen bremsen den Raum aus. Während der Raum weiter "fließt" reißt die enorme Masse einiger Konstellationen Löcher in die Expansionsbewegung des Raumes.

    Teig rollt über den Tisch und schwere Rosinen ziehen ihn in die Länge während er weiter rollt. Natürlich ist das ein Trugschluss, denn der Teig bewegt sich nicht. Denn alle Rosinen und der Teig summiert bremsen die Bewegung vollkommen aus. Natürlich sieht das aus dem Teig heraus beobachtet ganz anders aus, pulsieren, zischen und knallen. Dann das alles kann der Teig.

    Manche Menschen haben den Heiligenschein falsch verstanden. Denn am Ende aller Tage geht der Spaß von vorne los. Das ist der Kreis des Lebens. Auf Ewig. Amen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden