1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

3 Argumente gegen einen Inside-Job am 11. September

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Munro, 25. August 2019.

  1. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.741
    Ort:
    Berge
    Werbung:


    3 Argumente:

    Wenn das wahr wäre, käms im Fernseher.

    WTC 7 ist zwar nicht von einem Flieger getroffen worden, aber durch herüberspritzendes, flüssiges Aluminium in Brand geraten und dann in Fallgeschwindigkeit abgebrannt.

    Die Luftabwehr ist beim Pentagon immer wieder mal abgeschaltet, die Kameras am Kölner Hauptbahnhof sind es Silvester ja auch. Man muss die Linsen ja mal reinigen.
     
  2. dasinci

    dasinci Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    2.477
    Zu den ersten beiden: die Akzeptanz vieler Nationen für diesen Krieg hätte gefehlt. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich als Teenager eine Kirche verlassen habe, in der ich stark verwurzelt war, weil der damalige Pastor diesen Krieg mit bushesker Rhetorik befürwortet hat und von keinem Gemeindemitglied oder sonstigen Amtsinhabern aufgehalten wurde. Damals bin ich während seines wetternden Vortrags aufgestanden und habe im Gehen geflüstert, dass dieser Krieg, wenn er denn derart angefangen wird, bis nach Deutschland kommen wird.
     
    Wortjan Sinner und Joachim Stiller gefällt das.
  3. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    3.697
    Das ist er auch. Ich hatte meinen ersten Schultag auf der Abendschule in Nürnberg und das erste was in der Ansprache des Rektors kam, waren die Türme. Und am nächsten Mittag die Schweigeminute in Pflicht. Seit diesem Tag ist D nur noch geschrumpft. Heute 18 Jahre später, von der Funktion her, kaum wieder zu erkennen.
     
  4. dasinci

    dasinci Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    2.477
    Von der Funktion her war das Land vorher schon eine griechische Tragödie. Was sich merklich geändert hat, war, dass der deutsche Qualitätsjournalismus dadurch "gestorben" ist. Wenn es den überhaupt jemals gab. Das hat die sozialen Medien nachhaltig gestärkt in ihrer Wirkung, ihrem Einfluss, ihrer Macht.
     
    interlocutore und ichbinderichwar gefällt das.
  5. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    30.530
    Denke nur nicht das es auch andere Mittel gibt,ausser diesen gibt;)
     
  6. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.741
    Ort:
    Berge
    Werbung:


    Ich hab grad gelesen, das WTC 7 ist etwa 110m von den anderen entfernt. Die Trümmerteile trafen es und verursachten dort schwere strukturelle Schäden. Dadurch stürzte es ein. :D
     
    Munro gefällt das.
  7. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    3.697
    Das auch. Doch nur für jene, die stets Blick aufs Landespolitische hatten und nicht für den normalen Michel. "Der" ist gestorben....
     
  8. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    3.741
    Verständlich!
     
  9. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    3.741

    Welche "Experten" denn?

    7 Sexperten vielleicht - oder andere Rumpel-Schwindler.
     
  10. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    3.741

    Jehovas Zeugen?
    Oder wie oder was?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden